MedinoX

MedinoX aus Fürstenau Alta!!!! Damit fing eigentlich alles an. Wenne in nem Kaff wohnst kannste entweder innen Schützenverein gehen, Messdiener werden, oder Kühe schubbsen. Dat war jetz aber irgendwie allet nich so unser Ding. Wir hatten bunte Haare und waren 13 oder 14 Jahre alt, und wir mochten Krach. Sex Pistols, Dead Kennedys, Blut + Eisen, Die Abstürzenden Brieftauben und Bier. Aber nur saufen und Krach hören war uns schnell zu langweilig. Zum Glück hatten Jonnys exalternativen Eltern n Schlagzeug, n Gitarrenverstärker mit zwei Eingängen, ne E-Gitarre und n ollet Mikrofon. Und nen Bauwagen in dem wir selbst krach machen konnten. BäMMMM!!!!!!! Also...allet klar, wir werden Rockstars ...yeeaaahhhhhhhh..! Dat ganze muß so ca. 1991 gewesen sein und hielt so bis 1993. Ungefähr halt, so genau weiß ich dat auch nich mehr, is ja schon ewig her.

Irgendwann bestand MedinoX dann auf jeden Fall aus 2 Gitarren, mir am E-Bass, Schlagzeug und Gesang. Wir hatten ein paar kleine Gigs in den Käffern rundrum (mit Sexton and the frusties ((später Muff Potter)), Nekropsie, und keine Ahnung mit wem noch) und wir hatten ein paar größere Gigs in den Käffern rundrum (mit INFERNO, DÖDELHAIE, SLUTS'N, und wat weiß ich mit wem noch). Dann merkten einige Eltern einiger Bandmitglieder jedoch wat ihre Sprößlinge da machten und fanden dat dann garnich mehr so pralle und das ihre zukunftsträchtigen Nachkömmlinge gar ein Angebot bekamen auf dem HART & SCHÄBBICH Festival im weit entfernten Duisburg zu musizieren ging dann eindeutig für sie zu weit und war natürlich auch viel zu gefährlich. Ihr wisst schon... Punk - Großstadt - Weiber - Drogen blablabla... Sie durften dann nicht mehr mit uns spielen, keine bunten Haare mehr und überhaupt geht es so ja nich weiter... Sie haben gehorcht und MedinoX war over.

Der Rest der Band der nicht auf seine weisen Eltern hören wollte und weiterhin einem exzessivem Rockstarleben entgegeneiferte machte natürlich weiter und gründete eine Band namems EndstatioN. Diese lasse ich jetzt aber erstmal hier außer 8 ...kann mich nämlich nicht erinnern das wir mal nen Gig hatten. Außer auf dem Ökomarkt in Quakenbrück (oh mein Gott Allah). Und ein paar fürchterliche Demoaufnahmen müsste ich eigentlich auch noch irgendwo haben. Ich schau mal nach bei Zeiten.

Mit der nächsten Band schepperte et dann aber umso doller, Möbel flogen nach dem Konzert aus unserm Pennplatz im Schwesternwohnheim im 3.Stock, Eltern und Konzertveranstalter heulten bitterlich und sogar ein paar tausend Cops kamen zu unseren Auftritten.

Aber davon mehr bei: die Letzten