KROiTERFROiNDE

KROiTERFROiNDE kann man eigentlich gar nicht so mit Worten beschreiben. Ziel bei Bandgründung war es: jeder spielt das Instrument das er nicht kann. So bin ich also am Schlagzeug gelandet. War auch übrigens das erste mal das ich mit drei Mädchen in einer Band gespielt hab. Leider bis jetzt auch das einzige mal. Wenn es 1978 schon Fun Punk gegeben hätte, hätte er sich auf jeden Fall so angehört. Bei unserm ersten Auftritt in Holland (einem Stadtfest mit mehreren Open Air Bühnen) kamen die Cops und meinten: "Dat muss aufhören, die Olle da auf der Bühne schreit zu laut". Das Thekenpersonal hat uns selbst zapfen lassen weil wir diese 0,2 Kinderbecher schon beim weggehen von der Theke leer hatten und die Bodenbeleuchtung der Kirche gegenüber hat unsere Isomatten in Brand gesteckt. Das gefiel den Holländern auf jeden Fall so gut, das sie uns noch öfter mal eingeladen haben. Kurz gesagt zusammengefaßt: KROiTERFROiNDE war schon so die Ultimative Band. Echt jetz und ohne zu übertreiben, ihr könnt Euch ja mal bei diversen Zeitzeugen informieren. Am besten bei 2nd DISTRICT oder im Siegenthal. Spielzeit: so ca. 2006 bis keine Ahnung, muß ich wohl nochmal genauer in Erfahrung bringen und nachtragen.